Neue Schulhofgestaltung

neue-schulhofgestaltung-huepfkaestchen

Unser Schulgelände gewinnt regelmäßig an neuen Attraktionen und Spielmöglichkeiten. Dabei dürfen selbstverständlich die Ideen unserer Kinder für eine neue Schulhofgestaltung nicht fehlen. Zur Ideensammlung und Projektentwicklung eignen sich die im Stundenplan fest integrierten Klassenratstunden perfekt.

So hieß das jüngste Klassenprojekt der Klasse 4b: „Erneuerung der Hüpfkästchen auf dem unteren Schulhof“. Die Kinder wünschten sich zum einen, die bereits vorhandenen Hüpfkästchen neu aufzuzeichnen. Feuer und Flamme waren sie vor allem als sie die Möglichkeit bekamen, eine weitere Hüpfkästchenvariante selbst zu kreieren. So wurde zunächst in Partnerarbeit gezeichnet, Ideen wurden zusammen getragen, auf dem Schulhof mit Hilfe von Kreidestrichen ausprobiert, evaluiert, verändert und eine Endfassung entwickelt. Da es mehrere Varianten der Hüpfkästchengestaltung gab, die für toll erklärt wurden, haben wir am Ende sogar zusätzlich zur ursprünglichen Version noch drei weitere geplant.

Feierlich wurden also unserem Hausmeister Herrn Taschbach die fertigen Pläne überreicht. Blieb noch die Frage: Wohin damit? Geeinigt haben sich die Kinder auf verschiedene Plätze unter unserer Überdachung, sodass nun die neuen Hüpfkästchen auch bei schlechterem Wetter eine tolle Alternative sind und wie bei einem Parcours hintereinander angesteuert werden können.

Das Ergebnis kann sich auch Dank Herrn Taschbachs Mühen sehen lassen!
Im nächsten Jahr werden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b weiterziehen und die Grundschulzeit hinter sich lassen. Vieles Gute wird bleiben, unter anderem die neuen Hüpfkästchen. Danke für die neue Schulhofgestaltung!

(Autorin: Julia Völlink)

1 Kommentar

  1. Bingold-Bayer
    3. November 2020 / 11:53

    Sehr schön! 😉 Tayo hat es mir ganz stolz gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.