Mediennutzung

Die Mediennutzung sorgt sicherlich nicht nur zu Hause oftmals für Fragezeichen, Diskussionen und Streit. Was darf mein Kind schauen und was nicht? Welche (Lern-)Apps sind empfehlenswert und wo bekomme ich sie her? Wie lange pro Tag ist die Nutzung sinnvoll? Welche Geräte eignen sich? Wie kann ich mein Kind im Netz vor Gefahren (Cybermobbing, Werbung / Spam, In-App-Käufe etc.) schützen?

Dies sind nur einige von vielen Fragen, die sich in der immer weiter verbreitenden Mediennutzung auch schon für Kinder im Grundschulalter ergeben. Wir möchten Ihnen deshalb an dieser Stelle einige Seiten empfehlen, bei denen Sie sich zu diesen Themen informieren können.

klicksafe.de – Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz
Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln.

Internet-ABC
Die unabhängige Plattform bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder.

Broschüre „Richtig suchen im Internet“

Mediennutzungsvertrag

Es gibt nicht nur Google, sondern auch spezielle Kindersuchmaschinen. Hier werden Kinder normalerweise nur auf Seiten weitergeleitet, die für sie auch geeignet sind. Die drei bekanntesten Suchmaschinen haben wir hier für Sie verlinkt.

Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich auch an unseren IT- und Medienbeauftragten Alexander Karg wenden.